Inspektion Ihrer Photovoltaikanlage – wir helfen weiter!

Mit Photovoltaik haben Sie sich für eine zeitgemäße und nachhaltige Form der Energiegewinnung entschieden. Gerade beim großflächigen Einsatz von Paneelen sind regelmäßige Inspektionen unverzichtbar, um kleine Mängel frühzeitig zu erkennen und eine optimale Energiegewinnung zu gewährleisten.

Mit unseren Luftaufnahmen per Drohne mit einer Wärmebildkamera helfen wir Ihnen, Probleme wie Stromverluste oder Spannungsfälle unkompliziert aufzudecken. Profitieren Sie von einer hohen Genauigkeit in der gemessenen Temperatur und genießen Sie mit unseren zertifizierten Drohnen-Piloten die Sicherheit, Ihre Photovoltaik Anlage optimal zu nutzen.

Kontaktieren Sie uns
Photovoltaikinspektion mit Drohne in Niederösterreich

Fachgerechte Inspektion per Thermografie

Um Photovoltaik mit maximaler Effizienz zu nutzen, sollte bei der Erzeugung elektrischer Energie möglichst wenig Wärmeenergie verloren gehen. Die Wärmestrahlung von Objekten wie einzelnen Paneelen Ihrer Photovoltaik-Anlage lässt sich für das menschliche Auge nicht wahrnehmen. Durch die Nutzung der Thermografie unter Einsatz spezieller Wärmebildkameras gewinnen Sie Einblicke, wie effizient Ihre Anlage wirklich arbeitet und wo unbemerkt Wärmeenergie verpufft.

Die thermografische Inspektion ist speziell bei größeren PV-Anlagen empfehlenswert, da die Überprüfung ohne Unterbrechung des Anlagebetriebs möglich wird. Mit einer von unseren Experten gesteuerten Drohne erhalten Sie aussagekräftige und präzise Aufnahmen Ihres gesamten Geländes, die eine fachkundige Auswertung Ihrer PV-Technik und die Beseitigung kleiner Mängel mühelos ermöglicht.

Photovoltaik-Inspektion mit Wärmebildtechnik und Radiometrie
PV-Inspektion mit Temperaturmessung
PV-Inspektion mit Temperaturmessung von defekten Modulen
Wärmebild mit Radiometrie einer Photovoltaikanlage in Salzburg

Modernste Technik für Ihre Luftaufnahmen

Für ein Wärmebild Ihrer PV-Anlagen vertrauen wir auf Luftaufnahmen per Drohne mit einer speziellen, hochauflösenden Kamera. Mit einer Auflösung von 640 x 512 px bei der Thermalkamera unserer DJI M30T Drohne ist eine präzise Erfassung von Anlagen jeder Dimension möglich. Mit einem integrierten 16-fachen optischen Zoom der hochauflösenden RGB Kamera lassen sich einzelnen Bereiche besonders hervorheben und detaillierte Luftaufnahmen erstellen.

Die Temperaturmessung unserer Drohne mit Wärmebildkamera erfolgt mit einer Genauigkeit von plus/minus 2 Grad Celsius. Mit dieser Varianz ist eine präzise Auswertung von Wärmeverlusten bei Ihren PV-Anlagen möglich, um Nachbesserungen vorzunehmen und zukünftig den unerwünschten Energieverlust zu vermeiden.

Photovoltaik-Inspektion mit Wärmebild in Schwarz-Weiß-Rot und Radiometrie
Photovoltaik-Inspektion mit Temperaturmessung

Top-Service in Aufnahme und Dokumentation

Für die schnelle und fachgerechte Analyse Ihrer Photovoltaik nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und entscheiden sich für eines unserer Leistungspakete. Zum gewünschten Termin stattet Ihnen einer unserer erfahrenen und zertifizierten Drohnen-Piloten einen Besuch ab und erstellt die gewünschten Wärmebilder.

Nach Erstellung der Aufnahmen fertigen wir für Sie zeitnah eine Auswertung an, der wir die erstellten Luftbilder in hoher Auflösung beifügen. Hierbei erklären wir Ihnen, wie die Aufnahmen zu interpretieren sind und wo potenzielle Schwachpunkte Ihrer PV-Anlage liegen. Typische Fehler und Mängel Ihrer Photovoltaik, die sich mittels Wärmebild aufdecken lassen, sind:

  • überhitzte PV-Zellen

  • fehlerhafte Lötstellen

  • Defekte von Steckverbindungen

  • fehlende Verbindungen

  • falsch angeschlossene Module

Nutzen Sie die Bilddaten unserer Inspektion anschließend, um die aufgedeckten Mängel selbst oder mit einem Fachbetrieb im Bereich Photovoltaik zu beseitigen.

Auch für weitere Einsatzbereiche interessant

Für die schnelle und fachgerechte Analyse Ihrer Photovoltaik nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf und entscheiden sich für eines unserer Leistungspakete. Zum gewünschten Termin stattet Ihnen einer unserer erfahrenen und zertifizierten Drohnen-Piloten einen Besuch ab und erstellt die gewünschten Wärmebilder.

Nach Erstellung der Aufnahmen fertigen wir für Sie zeitnah eine Auswertung an, der wir die erstellten Luftbilder in hoher Auflösung beifügen. Hierbei erklären wir Ihnen, wie die Aufnahmen zu interpretieren sind und wo potenzielle Schwachpunkte Ihrer PV-Anlage liegen. Typische Fehler und Mängel Ihrer Photovoltaik, die sich mittels Wärmebild aufdecken lassen, sind:

  • Suche von Rehkitzen und anderen Tieren vor dem Mähen

  • Suche von vermissten Personen oder Tieren

  • Überprüfung Ihrer Hochspannungsleitungen

  • Unterstützung von Einsatzkräften bei Bränden

Ein Wärmebild macht viele Dinge sichtbar, die unserem menschlichen Auge sonst entgehen würden. Machen Sie sich dies zunutze und finden Sie gemeinsam mit uns das passende Leistungspaket, das Ihren Zwecken entspricht. Ob Reduktion fortlaufender Kosten oder der Schutz des Lebens von Mensch und Tier, gerne helfen wir Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ziele.

Inspektion einer Photovoltaikanlage in Salzburg

Zum Projekt

Jetzt Kontakt für eine Photovoltaik Inspektion aufnehmen

Sie möchten mehr zum Thema Wärmebild und dem Nutzen in der Photovoltaik und anderen Bereichen erfahren? Kommen Sie auf uns zu und machen Sie sich mit unseren technischen Möglichkeiten vertraut. Sparen Sie mit uns bares Geld beim Einsatz Ihrer PV-Anlage und genießen Sie das gute Gefühl, die nachhaltige Technologie mit maximaler Effizienz zu betreiben. Erleben Sie die Vorteile der Thermografie – unkompliziert, zeitnah und zu einem attraktiven Paketpreis!

Kontaktieren Sie uns

Fragen und Antworten zur Photovoltaik Inspektion mit Wärmebild Drohnen

Wie kann man feststellen, ob ein Photovoltaikmodul defekt ist?

Der schnellste und kostengünstigste Weg ist eine Inspektion per Thermografie mit einer Drohne. Die Photovoltaikanlage wird überflogen und mit der Wärmebildkamera dokumentiert. Sie nutzt die einfache Tatsache, dass defekte oder verschattete Zellen heiß werden und die Module bis zum Totalausfall beschädigen können. Selbst große Solarparks können mit einer Drohne schnell und kostengünstig überprüft werden.

Welche Drohne sollte für eine Photovoltaik-Inspektion verwendet werden?

Wir verwenden die DJI M30T für die Inspektion von Photovoltaikanlagen. Mit dieser Drohne ist es möglich, gleichzeitig hochauflösende RGB-Bilder und thermografische Aufnahmen zu machen. So wird gleichzeitig eine Sichtprüfung und eine Wärmebildprüfung durchgeführt. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Bilder mit unserer Software zu einer sogenannten radiometrischen Auswertung verarbeitet werden können.

Was ist eine radiometrische Auswertung?

In unserer Software werden Wärmebilder und RGB-Bilder zu einer hochauflösenden Wärmebildkarte verarbeitet. Vor allem bei großen Solarparks ist dies ein großer Vorteil, denn Sie erhalten schnell eine klare thermografische Karte (Orthofoto), auf der Sie die Temperatur ablesen und defekte Stellen schnell und eindeutig identifizieren können. Natürlich können wir die einzelnen Bilder auch mit Temperaturdaten für kleinere Systeme auswerten und Hotspots mit genauen Temperaturdaten anzeigen.

Kann ein Photovoltaikmodul kaputt gehen?

Photovoltaik-Module sollen 20 Jahre und mehr Strom produzieren. Allerdings kommt es immer wieder zu defekten von ganzen Modulen oder einzelnen Zellen. Dies kann durch viele Umstände begünstigt werden, z.B. durch Stürme, Hagel oder Schneelast. Auch wenn die Schäden in der Regel mit bloßem Auge nicht sichtbar sind, so sind diese doch durch eine Drohne mit Wärmebildkamera sichtbar. Schäden können bereits bei der Installation durch inkonsequente Handhabung beim Transport oder bei der Montage vorhanden sein. Eine regelmäßige Inspektion der Photovoltaikanlage ist daher unerlässlich, um teure Folgeschäden zu vermeiden.

Warum verlieren Photovoltaikmodule an Leistung?

Der schnellste und kostengünstigste Weg ist eine Inspektion per Thermografie mit einer Drohne. Die Photovoltaikanlage wird überflogen und mit der Wärmebildkamera dokumentiert. Sie nutzt die einfache Tatsache, dass defekte oder verschattete Zellen heiß werden und die Module bis zum Totalausfall beschädigen können. Selbst große Solarparks können mit einer Drohne schnell und kostengünstig überprüft werden.Durch Verschmutzung, Alterung der Solarzellen, Abschattung oder Vergilbung der Glasflächen können Photovoltaikmodule mit der Zeit an Leistung verlieren. Andere Faktoren können bei der Installation unbemerkte kleine Defekte an den Modulen verursachen. Durch unsachgemäße Handhabung können beim Transport oder bei der Installation unbemerkt Schäden an einzelnen Zellen entstehen. Photovoltaikmodule sind im Allgemeinen sehr empfindlich gegenüber Erschütterungen, so dass ein Defekt schon nach wenigen Monaten unbemerkt auftreten kann. Durch den Einsatz einer Drohne mit Wärmebildkamera können wir solche Schäden schnell und kostengünstig erkennen und dokumentieren.