Sprache der Website wählen

Was ist der Bidding Prozess bei Google?

Manche Keywords als Suchbegriffe bei AdWords sind gefragter als andere, dies zeigt sich bei der Festlegung der Keywords im Rahmen Ihrer Kampagne.

Google AdWords und der Bidding-Prozess

Nicht jede Suchanfrage über Google oder andere Suchmaschinen findet gleich häufig statt. Die Suche nach manchen Begriffen findet deutlich häufiger statt als bei anderen, im geschäftlichen Bereich gilt dies vor allem für gesuchte Produkte. Falls Sie beispielsweise ein bundesweit aktiver Betrieb im Kunststoffguss sind, werden Hunderte weiterer Unternehmen Ihrer Branche Google AdWords für ihre Werbezwecke nutzen.

Das manche Keywords als Suchbegriffe bei AdWords gefragter sind als andere, zeigt sich bei der Festlegung der Keywords im Rahmen Ihrer Kampagne. Hier kommt es zu einem Bidding-Prozess, d. h. der Wert einzelner Keywords hängt von der Nachfrage ab. Dieser spiegelt sich auch im Preis wieder, den Sie für einen Klick zahlen müssen.

Die Erfahrung im Bidding-Prozess von Google AdWords bewahrt Sie davor, Ihr Werbebudget zu verschwenden. Laien legen zu häufig die falschen oder sehr einfache Keywords fest, die teuer sind und wenig bringen. Deutlich klüger ist es, Nischen an Suchbegriffen zu nutzen und sich gezielt über die Preisstrukturen diverser Keywords zu informieren. Unsere Agentur findet mit Ihnen gemeinsam den idealen Mittelweg zwischen passenden Suchbegriffen und geringen Kosten im Bidding-Prozess.